Slider

L85 Wernigerode Kreisverkehr


 

Projekt: L85 Wernigerode Kreisverkehr

 

Projektstandort:
 
Wernigerode
Leistungen GBP:
  • Lph 1-8 Bauoberleitung
  • örtliche Bauüberwachung
  • Vermessung
Auftraggeber:
 
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Niederlassung West
Baukosten:
 
vertraulich
Realisierungszeitraum:
 
2010-2012
Projektbeschreibung: Im September 2009 wurde der Spiralkreisel, der auch Turbokreisel genannt wird, in Wernigerode für den Verkehr freigegeben. Grundsätzlich besteht diese Kreisverkehrsform aus einem zweistreifigen Kreis mit zweistreifigen Ein- und Ausfahrten. Dies garantiert eine hohe Leistungs-fähigkeit. Die einfahrenden Fahrzeugfahrer können auf der linken Spur auf die Innenseite des Kreises fahren, während die rechte Fahrspur auf dem äußeren Kreisring an der nächsten Ausfahrt zwingend den Kreisel verlassen muss. Durch Markierungen auf der Fahrbahn wird das verdeutlicht. Das Besondere an dieser Form des Kreisverkehrs ist, dass im Kreisverkehr kein Spurwechsel notwendig ist, der Autofahrer wird in „seinem“ Fahrstreifen automatisch zur gewünschten Ausfahrt geführt. Voraussetzung ist eine eindeutige Wegweisung vor der Einfahrt in den Kreis.

 

Icon - Mehr über ein bestimmtes Projekt erfahren

Mehr über ein bestimmtes Projekt erfahren

Icon - persönliche Beratung

persönliche Beratung

Icon - Anrufen!

Rufen Sie uns an
0 39 43 69 450 -0

Icons - E-Mail schreiben

Sie können uns auch schreiben
wernigerode@gbp-ingenieure.de

Zögern Sie nicht zu Fragen

Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular

GBP Gesellschaft für Bauüberwachung
und Planung mbH

Belvederer Allee 20
99425 Weimar

und
Unterm Ratskopf 53
38855 Wernigerode

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen